Über mich

MeMein Name ist Dominik, Baujahr 92, ehemaliger Biologiestudent, nach dem 3. Semester frustriert abgebrochen. Aktuell studiere ich Germanistik mit dem Nebenfach Philosophie, letzteres nur weil: „Scheiße, ich brauch ein Nebenfach…“. Ansonsten habe ich einen Abschluss in Sarkastologie mit anschließender Fortbildung in Ironologie und Diplom in Zynismus vorzuweisen. Was man damit macht? Witze, die keiner versteht.
Da man damit allerdings bestenfalls Taxi fahren kann, suche ich noch nach meiner Berufung. Es sei denn sie ist es, als frustrierter und heillos unterforderter Taxifahrer mein Dasein zu fristen. Dann habe ich sie wohl gefunden.

Schon als kleiner Racker schrieb ich kleine Geschichten, die natürlich dementsprechend gestaltet waren. Aber ich lernte schnell, dass ich mit dieser Form des Schreibens viele Erlebnisse festhalten und verarbeiten konnte. In gewisser Weise besitzt jede meiner Geschichten einen Kern, der tief in meinem Bewusstsein verankert ist. Jede von ihnen besitzt das Potential etwas von mir und meinen Erlebnissen zu erzählen, man muss nur tief genug zwischen den Zeilen lesen, tief genug in die Geschichte eintauchen, um zu erkennen, welcher Teil von mir in ihr steckt.
Das ist Schreiben für mich.

Dinge, die man mir häufig vorwirft

Schlechte Laune, unangebrachter Zynismus, lange Schlafenszeiten, Tagträumerei, chronischer Pessimismus, Perfektionismus,
Nicht zu vergessen: meine stille Art. Den Höhepunkt findet sich, wenn sich mehr als drei Menschen (inkl. mir) im Raum befinden. Dann verfalle ich zumeist in in eisiges Schweigen. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Es dauert lange, bis ich es schaffe bei einer Person das Eis zu brechen. Dann kann man aber durchaus Spaß mit mir haben.

Was noch? 

Ich mag Kaffee. Also… ich mag Kaffee. Und ich bin ein absoluter Morgenmuffel. Eine Kombination, die morgens gerne mal für tödliche Blicke sorgt. Außerdem bezeichne ich mich gerne als Film- und Animefan, gehe gerne ins Kino (wenn auch selten, da teuer…) und, wer hätts gedacht, schreibe wahnsinnig gerne Geschichten. Auch meinen PC vernachlässige ich in meiner Freizeit nicht und so verbringe ich auch die ein oder andere Stunde mit zocken. Früher habe ich Bücher verschlungen, bis mir die Augen geblutet haben. Das ist etwas zurück gegangen, aber trotzdem greife ich noch häufig zu Büchern (meist gehts da in Richtung Fantasy, Horror und Sci-Fie).

Wie kann man so wie du werden?

Ich kann mir nicht vorstellen, diese Frage jemals gestellt zu bekommen. Da müssten schon einige seltsame Dinge geschehen. Die Hölle müsste zufrieren, Frösche vom Himmel regnen und jemand, der sowohl kapitalistisch, als auch ignorant, egozentrisch, frauenverachtend, homophob und komplett den Bezug zur Realität verloren hat müsste an der Spitze einer Weltmacht stehen. Zum Glück steht das alles noch in weiter Ferne… Hahaha… haha… ha…
Dennoch, spaßeshalber, hier ein Rezept:

Man nehme:
– Zynismus, viel.
– einen Hauch Melancholie
– Pessimismus, soviel Sie tragen können
– eine ordentliche Prise Selbstverachtung
– Wut auf… was auch immer gerade da ist
– Dauermüdigkeit
– Koffein, bis die Tankanzeige platzt
– diverse Besuche in Nervenheilanstalten
– Eine Menge unerfüllter Sehnsucht nach Zuneigung
– eine stolze Anzahl diverser Kopfbedeckungen

Werfen sie alles in ihr Hirn und schütteln Sie solange, bis Sie nicht mehr wissen wo Ihnen der Kopf steht. Und vergessen Sie nicht, stets eine Kopfbedeckung zu tragen.


Copyright:
Die hier veröffentlichten Texte sind alle von mir verfasst und damit mein geistiges Eigentum. Ohne meine Erlaubnis dürfen sie nicht kopiert werden.
Für die Inhalte eventuell geposteter Links bin ich nicht verantwortlich.
Ich achte zwar darauf, dass ich keine geschützten Bilder verwende, sollte sich jemand trotzdem durch diese in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, so nehme ich sie selbstverständlich aus dem Blog.

Fragen? Anregungen? Hier habt ihr die Möglichkeit mich zu kontaktieren.

Advertisements

6 Gedanken zu “Über mich”

  1. Hey there!
    Ich habe dich für den „Liebster Blog-Award“ nominiert!
    Wär toll wenn du dir die Fragen mal ansehen könntest und vielleicht findest du etwas zeit zum beantworten!
    PeeT 😉

  2. meine Wenigkeit wartet. Und sie wartet nur sehr ungern!
    http://mightymovies.wordpress.com/2014/05/18/funf-buchvorsatze-fur-2014/
    und antworte auch mal dem da über mir 😀

  3. Hey there!
    Ich habe dich für „Büchvorsätze 2014“ vorgeschlagen!
    Vielleicht haste ja Lust und Zeit 😉
    http://peetwie.wordpress.com/2014/05/23/der-stock-der-buchvorsatze-2014/

  4. Hey! würde dich gern mal was für nen artikel befragen. hab miuch allerdings in der zeit verkalkuliert, deshalb bleibt leider nur der montag (20.10.2014). hab kein kontaktformular gefunden daher dieser weg geht um einen deiner artikel und keien ahnung.
    schreib mich mal iwie per mail/kontaktformular an damit ich dir die fragen übermitteln kann?
    Bin leider auch erst morgen anchmittag wieder da, daherwird das sicher spaßig 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s